Die Rückkehr zum Videotraining

Es ist zwar nicht das Selbe, als wenn man wirklich zusammen trainiert, aber mit dem Teillockdown sind wir zum Videotraining zurückgekehrt und treffen uns jetzt jede Woche Donnerstags um 18:00 Uhr vor dem Bildschirm.

So haben wir wenigstens etwas Bewegung und bleiben in Form.

Corona stoppt das Training

Da hatten wir uns nach einer sehr schwierigen Außensaison auf etwas Normalität gefreut und dann das. Die befürchtete „zweite Welle“ ist leider doch gekommen und aufgrund der niedersächsischen Corona-Verordnung ist das Training für den November untersagt.

Ich hoffe, dass wir uns im Dezember wieder sehen.

Bleibt gesund.

ES GEHT WEITER … langsam

Mit der Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus hat das Land mit Wirkung ab dem 06.05.2020 die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes genehmigt. Bedingungen sind

  • dass wir zu jedem Zeitpunkt 2 Meter Abstand zueinander halten
  • dass wir uns nicht auf der Anlage umziehen, sondern schon umgezogen zum Training kommen

Wir werden jetzt das Training Schritt für Schritt wieder aufnehmen. Erstmal trainieren wir nur mit vorangegangener Anmeldung beim Trainer. Dann wird anhand der Teilnehmerzahlen geschaut, ob die bisherigen Trainingszeiten bestehen bleiben oder ob wir Gruppen teilen oder zusammenlegen können.

Es ist toll, wieder gemeinsam trainieren zu können, aber trotzdem gilt immer noch, dass weitere Ansteckungen vermieden werden müssen.

Corona und das Training

Auch an uns gehen die Einschränkungen, die die SARS-CoV2-Krise mit sich bringt nicht spurlos vorbei. Leider ist das Training zumindest für die Wintersaison für uns beendet. Und da die Politik derzeit darüber diskutiert, die Sperrung vielleicht sogar noch bis Ende Mai (oder über die Sommerferien hinaus) fortzusetzen, müssen wir neue Wege ausprobieren.

Ab Donnerstag versuchen wir mal Videotrainings. Schauen wir mal, wie die Technik sich anstellt.