Mitternachtsgrillen

Zeltaufbau

Manchmal, an ganz wenigen Tagen in dieser verrückten Zeit, passt einfach alles. Da sitzt man abends mit 50 tollen Leuten zusammen im Schwimmbad, grillt gemütlich und hat bei wunderbarem Wetter einfach nur gemeinsam Freude.

So war es auch dieses Jahr bei unserem Mitternachtsgrillen im Annabad. Dass es ein wenig schräg war, war der immer noch anhaltenden Corona-Lage zu verdanken. Immerhin konnten wir durch konsequentes 3G sicherstellen, dass der Abend sicher war und sich niemand infizieren konnte.

Olly sorgte für das Essen … viel Essen … unglaublich viel Essen. Wir hatten das ganze Schwimmbecken nur für uns alleine. Und nachdem die Eltern uns verlassen hatten, nutzten wir den dunklen Lönspark für die alljährliche Nachtwanderung. Und okay … nächstes Jahr gucke ich vielleicht vorher, wo wir lang müssen. Aber die Abzweigung sah wirklich richtig aus.

Auf jeden Fall war es ein toller Abend und super, mal wieder (außerhalb des Trainings) mit Euch zusammenzusitzen.

Mitternachtsgrillen

Am 05.09. fand unser traditionelles Mitternachtsgrillen im Annabad statt. Wie alles in diesem Jahr, litt es leider unter den Corona-Bedingungen. Während wir üblicherweise nach dem Grillen im Annabad zelten, fiel die Übernachtung in diesem Jahr aus. Und auch das Grillen selbst war unter Corona-Bedingungen etwas schwieriger. Die Abstände mussten eingehalten werden und es wurde — in den Trainingsgruppen — kohortiert gegessen.

Aber nichtsdestotrotz, für die 23 anwesenden Kinder und deren 20 Eltern war es ein netter Abend mit tollem Essen.

Besonderer Dank gebührt Olly und seinem Team vom Annabad-Kiosk, die das Essen zur Verfügung gestellt hatten und auch den Grill bedienten, damit wir uns ganz auf das Essen und Klönen konzentrieren konnten.

Und trotz eines bisschen Regens und 14°C Lufttemperatur: Die ganz tapferen trieb es anschließend noch ins Becken.